Kärcher Revier Cup 1996

 

Am 03.02.1996 fand auf Inititave von Schalkes Managers Rudi Assauer im Bochumer Ruhrstadion der Kärcher Revier Cup statt. Teilnehmer waren die Profi Mannschaften vom VfL Bochum, Schalke 04 und Borussia Dortmund. Rudi Assauer äußerte sich vor dem Turnier ziemlich überzeugt von diesem Turnier und meinte: "Für die Zuschauer ist das deutlich interessanter als ein normales Freundschaftsspiel." Dass die Königsblauen die eigentlichen Gastgeber waren, äußerte sich nur in der Namensgebung, denn dieses Turnier wurde von dem damals aktuellen Sponsor Kärcher unterstützt.

Alle Spiele dauerten 2 mal 22,5 Minuten, also insgesamt 45 Minuten. Schalke traf im ersten Spiel auf den VfL Bochum. Dank eines überragenden Jens Lehmann und eines herrlichen Freistoßtricks - Martin Max nahm einen Lupfer von Ingo Anderbrügge volley - konnten die Königsblauen 1:0 gewinnen. Im zweiten Spiel überraschten dann die Bochumer und schlugen überraschend den amtierenden Meister aus Dortmund mit 2:1. Im Abschlußspiel gewann dann auch Borussia Dortmund ihr erstes Spiel und schlugen die Schalker mit 1:0.

Dadurch waren zwar alle Teams punktgleich und hatten auch die gleiche Tordifferenz, jedoch hatten Dortmund und Bochum mehr Tore als Schalke geschossen und dürften deswegen in einem Elfmeterschiessen den Turniersieger ausspielen.

In diesem Elfmeterschiessen profitierte Borussia Dortmund von 3 Bochumer Aluminiumtreffern und behielt deswegen die Oberhand. Dadurch dürften sich die Dortmunder an diesem Tag als Nummer 1 des Potts füllen.

 

Der Spielplan

Ergebnisse

Sa, 03.02.1996 - 18:00: VfL Bochum - FC Schalke 04 0:1

Sa, 03.02.1996 - 19:00: VfL Bochum - Borussia Dortmund 2:1

Sa, 03.02.1996 - 20:00: FC Schalke 04 - Borussia Dortmund 0:1 

 

 

Zwischenstand nach allen 3 Spielen

Spiele

S

U

N

Tor

Differenz

Punkte

1.

VfL Bochum

2

1

0

1

2

:

2

0

3

1.

Borussia Dortmund

2

1

0

1

2

:

2

0

3

3.

FC Schalke 04

2

1

0

1

1

:

1

0

3

Entscheidungs - Elfmeterschiessen

Sa, 03.02.1996 - 21:00: Borussia Dortmund - VfL Bochum 6:5

Stand: 17.01.2006    Home