Archiv

 2005/06

2006/07

2007/08

2008/09

2009/10 2010/11 2011/12

Ruhrpott-Meisterschaft 1. Bundesliga

Ruhrpott-Meisterschaft 2. Bundesliga

Ruhrpott-Meisterschaft 3. Liga

Ruhrpott-Meisterschaft Regionalliga West

 

06.06.2010 - 2 weitere Testspiele

Der VfL Bochum hat zwei weitere Testderbys bekannt gegeben. Im Abstand von einer Woche spielt der VfL Bochum einmal in Herne und danach in Duisburg. Über die Anstoßzeiten ist noch nichts bekannt.

  • Mi, 21. Juli: Westfalia Herne - VfL Bochum, Stadion Schloss Strünkede
  • Mi, 28. Juli: MSV Duisburg - VfL Bochum 1848, MSV-Arena

 

05.06.2010 - Quo Vadis Rot-Weiss Essen?

Gestern war wohl einer der schwärzesten Tage der Geschichte Rot-Weiss Essen. Nachdem bekannt wurde, dass man die Lizenz für die kommende Regionalliga Saison nicht bekommt, hatte die Vereinsführung Insolvenz angemeldet. Aktuell bleibt Rot-Weiss Essen noch 2 Wochen Zeit, ein entsprechendes Konzept gegen die Insolvenz zu erarbeiten um zumindest noch für die Oberliga NRW eine Spielgenehmigung zu bekommen. Sollte dies auch scheitern kann es sogar passieren, dass der Meister von 1955 total in der Versenkung verschwindet und demnächst in der tiefsten Klasse, der Kreisliga C, spielt.

Insgesamt scheint es nächste Saison eine Frage des Geldes zu sein, welcher Liga man angehört, denn auch die Zukunft von Borussia Dortmund II ist noch nicht geklärt. Ob Dortmund in der Regionalliga West oder vielleicht doch drittklassig spielt, ist von der Lizenzierung in der 3. Liga abhängig. Sollte ein Drittligist die Lizenz nicht bekommen, wäre Borussia Dortmund II der erste Nachrücker. Dies scheint nicht so unwahrscheinlich, denn die Lizenz von Carl Zeiss Jena scheint fragwürdig. Unter dem Strich ist es allerdings schade, dass die Finanzen und nicht die sportlichen Leistungen die Zukunft der Vereine immer mehr bestimmen.

 

01.06.2010 - Ist Rot-Weiss Essen noch zu retten?

Diese Frage kann ich nicht antworten. Leider kann dies derzeit auch weder ein Verantwortlicher oder Fan von RWE noch Ente Lippens beantworten. Es zählt alleine das Prinzip Hoffnung. Die Chancen auf eine Rettung stehen zur Zeit eher schlecht. Hoffnung macht zur Zeit allerdings eine Spendenaktion, die unter anderem auf der vereinseigenen RWE Homepage publiziert wird. Wie schon für andere in Not geratene Reviervereine werde ich in guter Tradition natürlich mich auch für Rot-Weiss Essen einsetzen und hoffe auf eure entsprechende Zustimmung. Schließlich geht es um einen namhaften Revierverein mit großer Tradition!!

 

23.05.2010 - 9 Tore beim letzten Derby der Saison

Das letzte Derby der Saison hatte es gestern nochmal in sich - 5:4 gewannen die Bochumer Nachwuchskicker gegen Rot-Weiss Essen. Bereits in der ersten Halbzeit zeichnete sich schon ab, dass es ein sehr torreiches Spiel werden wird. Das erste von insgesamt 6 Tore in der ersten Hälfte schoß der heute überragende Aydin aus knapp 25 Meter. Nachdem jedoch Wunderlich und Kurth für Essen trafen und diese sich durch ein schnell und sicheres Passspiel präsentierten, schien die Partie zu Gunsten Essens sich zu wenden. Jedoch reichten Bochum 3 Unachtsamkeiten in der Essener Abwehr und 8 Minuten dafür aus, um mit 4:2 in die Halbzeitpause zu gehen. Durch das 5:2 von Labiadh in der 61. Minute schien die Partie dann auch endgültig entschieden. Mainka sorgte allerdings mit seinem Treffer ein paar Minuten später für den Anschlusstreffer und leitete die Essener Schlussoffensive ein. Trotz einigen sehr guten Chancen für die Rot-Weissen blieben den Essener das Unentschieden verwehrt. Der Elfmeter zum 5:4 in der Schlußminute langte lediglich zur Ergebniskorrektur.

Die Reserve des VfL Bochums ist damit Ruhrpottmeister in der Regionalliga West. Rot-Weiss Essen konnte sich in dieser Wertung steigern und verbesserte sich auf den zweiten Platz. Parallel zu dem Spiel konnte übrigens die Reserve von Schalke 04 vorzeitig den Klassenerhalt schaffen. Ob es allerdings 3 oder 4 Revier-Mannschaften in der Regionalliga West 2010/11 geben wird, stimmt immer noch nicht fest. Die eigentlich schon sportlich abgestiegenen Dortmunder können auf Grund von Lizenzproblemen bei Carl Zeiss Jena auf einen Verbleib in der 3. Liga noch hoffen.

 

19.05.2010 - Schwarzer-Weißer Blitzstart reichte zum Sieg

Die ersten 4 Minuten reichten heute Schwarz-Weiß Essen um  gegen die klassenhöheren Rot-Weissen 2 Tore zu machen. Diese 2 Tore reichten für eine lange Verunsicherung bei den Hausherren, die ihrerseits erst kurz vor Schluß der zweiten Halbzeit zu zwei gefährlichen Chancen kamen. Eine davon wurde durch Wunderlich zum 1:2 Anschlußtreffer genutzt. In der zweiten Halbzeit kam der Regionalligist wesentlich besser aus der Kabine und erhöhte den Druck zusehend. Obwohl Schwarz-Weiß die letzte Viertelstunde noch in Unterzahl spielen musste, hielt die knappe Führung bis zum Schlußpfiff. Schwarz-Weiß Essen hat den Niederrheinpokal gewonnen und ist somit für den DFB Pokal qualifiziert.

 

18.05.2010 - 2 Ruhrderbys mit Schalke

Gleich zweimal ist der FC Schalke 04 in der Sommervorbereitung im Revier unterwegs. Angefangen wird am 06. Juli in Marl, wenn es gegen den vom Ex-Schalker Olaf Thon trainierten VfB Hüls geht. Exakt eine Woche später spielen dann die Königsblauen am Uhlenkrug gegen Schwarz-Weiß Essen. Beide Spiele werden um 18:00 angestoßen.

Da die Vereine von diesen Testspielen meist finanziell profitieren scheint Essen den besseren Termin bekommen zu haben. Der VfB Hüls wird nämlich mit dem an dem gleichen Tag stattfindenen 1. WM Halbfinale konkurrieren müssen.

  • Di, 06. Juli - 18:00: VfB Hüls - Schalke 04, Stadion Am Badeweiher
  • Di, 13. Juli - 18:00: Schwarz-Weiß Essen - Schalke 04, Uhlenkrug

 

13.05.2010 - Essen hat sich für den DFB Pokal qualifiziert

Essen hat sich für den DFB Pokal qualifiziert. Fest steht allerdings noch nicht, welche Essener Auswahl in der 1. Hauptrunde des DFB Pokals spielt. Schließlich haben sich Schwarz-Weiß und Rot-Weiss Essen für das Finale des Niederrheinpokals qualifiziert. Anstoß des Finales wird bereits am 19.05, also kommenden Mittwoch, an der Hafenstraße um 19:30 sein.

 

08.05.2010 - 2 Absteiger und kein Aufsteiger

Heute war der letzte Tag der 1. und 3. Liga und es ist mal wieder eine Gelegenheit zurück zu schauen. Dieser Blick fällt aber besonders schwer, denn heute ist der VfL Bochum fast schon widerstandslos in die 2. Liga abgestiegen. Damit werden seit der Saison 2001/02 nur 2 Mannschaften ihre Derbys in der 1. Liga austragen. Die besagten 2 Mannschaften sind natürlich Schalke 04 und Borussia Dortmund, die in der 1. Liga bis zum Schluß in der Spitzengruppe mitspielten und nächste Saison deswegen auch europäisch agieren dürfen. Auf Grund der inzwischen neunten Vizemeisterschaft wird Schalke sogar in der Champions Leauge spielen. Eine Sache, die wohl nur Optimisten vor der Saison von den Königsblauen erwartet hätten.

In der 2. Liga gelang dem MSV Duisburg zum wiederholten Male nicht, den hohen Erwartungen gerecht zu werden und hat auch im zweiten Zweitligajahr nicht den Wiederaufstieg geschafft. Der nächste Versuch für die Rückkehr ins Oberhaus wird wohl schwieriger, da die Zebras erhebliche Einsparmaßnahmen vollziehen müssen. Das es aber mit einem kleinen Budget auch klappt, hat mal wieder Rot-Weiß Oberhausen gezeigt. Trotz eines zwischenzeitlichen Durchhängers schafften die Kleeblätter souverän den Klassenerhalt und spielten zudem zwei gute Revierderbys gegen den MSV. Damit sind sie auch die Nummer 1 im Pott der 2. Liga.

Die 3. Liga bleibt währenddessen weiterhin ein Tabuthema für Revierderbys und wohl auch für Teams aus dem Pott. Borussia Dortmund II, die als Aufsteiger in diese Saison gestartet sind, müssen wieder in die Regionalliga West zurück. Dass ein Revierteam aus der Regionalliga West in die 3. Liga nachrückt war bereits am 30. Spieltag ausgeschlossen. Bereits zu diesem Zeitpunkt war klar, dass es keine der drei Mannschaften aus dem Pott es noch schaffen könnte. In der Regionalliga West stehen übrigens noch 2 Spieltags inklusive dem Derby zwischen der Bochum Reserve und Essen aus. Beide genannten Mannschaften werden auch nächstes Jahr 4. Liga spielen. Sollte die Schalke Reserve noch den Klassenerhalt schaffen, werden dann wieder 4 Ruhrgebietsmannschaten in der Regionalliga West spielen. Obwohl Schwarz-Weiß Essen und Westfalia Herne eine gute Rolle in der Oberliga NRW spielten, wird es zu einem Aufstieg in die 4. Liga einer weiteren Mannschaft aus dem Pott nicht reichen.

 

18.03.2010 - Dortmund trifft sechsmal und gewinnt 4:1

Nach einer starken Vorstellung sicherte sich Borussia Dortmund einen 4:1 Auswärtssieg in Bochum. Obwohl die ersten Minuten noch umkämpft waren, übernahm schon bald die schwarzgelbe Auswahl das Kommando. Eine Großchance von Barrios und ein Pfostentreffer von Nuri Sahin reichten aber noch nicht zum 1:0. Zum 1:0 bedarf es der Unterstützung der Hausherren, die in Person von Marcel Maltritz einen in den Strafraum reingezogenen Freistoß ins eigene Tor lenkten. Nur drei Minuten später zappelte schon wieder der Ball im Netz, allerdings entschied das Schiedsrichtergespann auf Abseits. In der 27. Minute setze sich dann Kuba auf der rechten Seite durch und flankte zu Zidan, der den Ball dann mit Effet unhaltbar zum 2:0 ins Tor schoß. Dortmund blieb auch in der Folgezeit weiter überlegen und schaffte in der 32. Minute es zum vierten Mal, den Ball ins Bochumer Tor zu befördern. Dort hier stand Barrios im Abseits und so blieb es beim 2:0.

Währenddessen machte sich Frust auf der Bochumer Seite breit. Maric hielt seine Nerven nicht im Griff und foulte Kuba rotwürdig. Schiedsrichter Stark blieb keine Wahl und schickte den Bochumer vorzeitig in die Kabine. Dies schien ein Weckruf für die Bochumer zu sein, denn in der Folgezeit konnte man die Dortmunder vom eigenen Tor weghalten. Selber gelang es auch endlich vor dem Tor von Weidenfeller zu erscheinen. Ein Schuss von Sestak kurz vor der HZ-Pause verfehlte das Tor jedoch nur knapp. Nach der Pause und diversen Umstellungen durch den VfL-Coach starteten die Hausherren deutlich aggressiver in die Partie und schafften sogar durch Holtby den 1:2 Anschlußtreffer. Zumindest in der ersten Viertelstunde der 2. Halbzeit hatten die Borussen auch Probleme mit immer stärker werdenen Bochumer. Nachdem jedoch die Dortmunder wieder die Kontrolle über das Spiel gewonnen hatten, wurde das Tempo aus der Partie genommen. Trotzdem entstanden Chancen, die meist nur durch Flüchtigkeitsfehler verursacht worden. In der 74. Minute verlor Anthar Yahia den Ball relativ unbedrängt an Nelson Valdez, der dann das 3:1 durch Barrios einleiten konnte. Nach dem dritten Treffer war das Spiel eigentlich gelaufen und das 4:1 abermals durch Barrios fiel eigentlich recht mühelos.

Dortmund gewann auch in dieser Höhe verdient, da sie heute eindeutig stärker waren als unkonzentrierte Bochumer. Der BVB sicherte sich damit Platz 2 in der Ruhrpott-Meisterschaft, während Bochum Letzter wurde. Die Nummer 1 im Pott stand bereits seit dem letzten Derby mit Schalke 04 fest.

 

18.03.2010 - Bochum II gewinnt bei Schalke II

Während ich im Ruhrstadion verweilte, spielten nahezu parallel die Reserven von Schalke 04 und dem VfL Bochum gegeneinander. Das Spiel fand in der Mondpalast Arena vor 250 Zuschauer statt. Bochum II bestimmte die Partie weitgehend, kam jedoch nur durch einen Torwartfehler zum 1:0 Siegtreffer. Die Reserve von Schalke zeigte eine recht magere Vorstellung und konnte den Bochumer nur in wenigen Szenen Paroli bieten.

In der Ruhrpott-Meisterschaft der Regionalliga West steht nun der VfL Bochum II an der Tabellenspitze. Diese kann er aber noch in dem letztem Spiel an Rot-Weiss Essen verlieren. Währenddessen wird sich an der Tabellensituation der Schalke U23 nichts mehr ändern. Sie werden zumindest in dieser Wertung Letzter.

 

27.02.2010 - Der Doppelderbytag - Schalke und RWO jeweils die Nummer 1 im Pott

Gestern war es soweit und ich habe einen langen Derbytag erlebt. Angefangen hat der Doppelderbytag in Duisburg und endete dann auf Schalke.

In der MSV Arena fand das Rückspiel der beiden einzigen Reviervereine in der zweiten Liga statt. Während das Hinspiel noch 1:0 für Oberhausen ausging, war der Hausherr aus Duisburg der klare Favorit. Die erste Chance war dann auch Duisburg vergönnt, blieb jedoch aber von Nicky Adler ungenützt. Im direkten Gegenzug machte es Oberhausen besser - Terranova flankte von links flach in den Strafraum und Stoppelkamp braucht nur noch einzuschieben. Während Oberhausen weiter drängte, machte Duisburg den Ausgleich durch Cajuby. Danach setzte sich Duisburg immer weiter durch und erspielte sich in der Anschlußzeit immer mehr Chancen. Mehrere Großchancen blieben allerdings bis zur 29. Minute ungenutzt. Denn nach einem Pass von Grlic auf Baljak konnte dieser von der Strafraumgrenze den Oberhausener Keeper zum 2:1 Führungstreffer überwinden. Im Stadion ging das Gefühl um, als wurde jetzt der Favorit die Partie für sich entscheiden können.

Dieses Gefühl hielt aber nur 2 Minuten, denn dann machte Stoppelkamp seinen zweiten Treffer für Oberhausen. Nun war wieder RWO am Drücker und drängte dann sogar auf den Führungstreffer. Bis zur Halbzeitpause fiel aber kein weiterer Treffer. Dies blieb auch so in der 2. Halbzeit, die ich selber nur bis zur 60. Minute erlebte.

Oberhausen hat mit diesem Unentschieden die Tabellenführung in der Ruhrpott-Meisterschaft behauptet und darf sich nur Nummer 1 im Pott in der 2. Liga nennen. Ob es nächstes Jahr wieder Derbys zwischen Oberhausen und Duisburg in der 2. Liga gibt, bleibt ab zu warten. Duisburg hat immer noch Chancen auf den Aufstieg, während die Abstiegszone an Oberhausen immer näher rückt. Hier bleibt es  spannend, was bis zum 34. Spieltag noch passiert.

Danach ging es 36km per Auto nach Gelsenkirchen, um die Mutter aller Derbys zu besuchen. Wie schon erwähnt, ist es eigentlich nicht mein Ding, ein Spiel frühzeitig zu verlassen. Gestern war ich allerdings schon froh, denn ich habe wie ein Schneider gefroren und war glücklich, als meine Sitzheizung doch recht schnell warm wurde. In Gelsenkirchen wurde es mir dann richtig warm, denn entgegen der ganzen Beteuerungen einiger Kollegen, dass kurz vor Anpfiff schon alles im Stadion wäre, war doch noch recht viel Verkehr. Auch die Sicherheitsüberwachung hat diesmal mehr Zeit gekostet, als es wohl sonst der Fall ist. Den Wettlauf mit der Zeit habe ich doch gewonnen und habe 2 Minuten vor Anpfiff meinen Platz gefunden. Jedoch blieb keine Zeit mehr, ein Hopfengetränk zu holen.

In dem "main event of the evening" trafen zwei Top - Teams der Bundesliga aufeinander. Trotzdem musste man auch hier wieder dem Heimteam die Favoritenrolle zu sprechen. Diese war aber lange nicht so deutlich wie zwischen Duisburg und Oberhausen. Trotzdem blieb die Partie hinter ihren Erwartungen, denn beide Mannschaften haben sich taktisch eher defensiv verhalten und Chancen in der 1. Halbzeit blieben Mangelware. Diese änderte sich mit der 2. Halbzeit mit dem Elfmeterpfiff für Dortmund. Rakitic traf Valdez am Fuß und Gräfe entschied berechtigterweise auf den Punkt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Sahin sicher zur Dortmunder Führung. Während die Schalker Mannschaft in den ersten paar Minuten nach dem Treffer ein wenig geschockt wirkte, versäumte es die schwarzgelbe Auswahl weiter auf das Schalker Tor zu spielen. Bis auf eine etwas bessere Chance durch Hummels passierte nichts mehr, was in der Folgezeit sich eindeutig rächen sollte. Denn dann drehten die Schalker auf und drängten die Gäste immer wieder in ihre Hälfte.  

Trotzdem blieben Großchancen für Schalke bis zur 62. Minute noch aus. Dann aber legte sich Lukas Schmitz in der Nähe der rechten Strafraumecke den Ball zum Freistoß zu recht und zog den Ball in den Strafraum. Höwedes köpfte diese Hereingabe zum 1:1 ein. Danach drehte Schalke richtig auf und es gelangen nun auch Großchancen. Die spekulärste Chance war bestimmt in der 71. Minute. Kuranyi im Zweikampf mit Hummels, der dabei das Gleichgewicht verlor und dann mit Weidenfeller unglücklich zusammen stieß. Während beide Dortmunder im Strafraum verletzt auf dem Boden lagen, blieb Kuranyi im Ballbesitz, konnte sich aber nicht gegen Subotic durchsetzen und auch nicht zum 2:1 ins verwaiste Tor schieben. Das 2:1 Siegtreffer fiel aber dann in der 83. Minute. Edu setzte sich gegen Bender am Strafraum durch, legte auf Raktic, der dann aus knapp 20 Meter per Kunstschuß Weiderfeller überwinden konnte. Damit war das Revierderby entschieden.

Dortrmund verpaßte es, nach dem 1:0 nach zu legen und versuchte sich erst nach dem 2:1 für Schalke in Offensivaktionen. Schalke spielte da wesentlich cleverer, effektiver und hat deswegen auch verdient gewonnen. Schalke holte damit den dritten Sieg im vierten Derby und ist damit wieder die Nummer 1 im Pott. Im letzten Derby treffen dann noch Bochum und Dortmund aufeinander, was aber nur noch reinen statistischen Charakter hat.

Für mich war dieser Abend mehr als nur eine spannende Sache. Trotzdem kann ich darauf verzichten, nochmal so einen Stresstrip zu machen und eine Partie nur zum Teil sehen zu können. Auch würde ich mir wärmeres Wetter wünschen, aber da geht die DFL nichts daran machen. 

 

19.02.2010 - In einer Woche geht es los

So, das letzte Ticket für kommenden Freitag ist angekommen und die Plannungen sind in den letzten Zügen. Das wird eine spannende Sache, bei der ich mir die meisten Gedanken über die Zeit zwischen den Spielen mache. Auch muss ein absolutes No-Go erleben - ich muss ein Spiel frühzeitig verlassen, was mich persönlich sehr ärgert.

 

26.01.2010 - 5 Jahre www.ruhrpott-meister.de

Was irgendwann in 2004 aus einer Laune heraus entstanden ist, ist nun seit 5 Jahre online. Meine Seite hat heute Geburtstag und ist seit genau 5 Jahre im World Wide Web. Ich bin ehrlich gesagt ganz schön stolz auf meine Seite, obwohl es sicherlich kein optimischer Schmaus ist. Eigentlich wollte ich anfangs nur über die 1. Liga berichten. Inzwischen sind es die ersten 4. Ligen, in denen ich hier über die Revierderbys berichte und damit die Nummer 1 im Pott ermittel.

In genau einem Monat werde ich mich dann auch beschenken. Dann geht der Doppel - Derbytag los und ich werde bis auf Bochum alle Pott - Mannschaften in ihren Meisterschaftsspielen sehen. Gestartet wird in Duisburg, wo ich dann die Kleeblätter besuchen werde. Kurz vor Schluß geht es dann nach Gelsenkirchen und mit dem Spiel Schalke gegen Dortmund zur Mutter aller Derbys.

 

24.01.2010 - Bochum rettet in letzter Minute einen Punkt

Bochum hat es gerade noch so geschafft, im ersten Derby der Rückrunde sich noch ein Unentschieden zu ergattern. Danach hat es aber lange nicht danach ausgesehen, denn die Gäste aus Schalke kontrollierten die Partie über weite Strecken. Folgerichtig ging auch Schalke nach einer scharfen Hereingabe durch Sanchez bereits nach 5 Minuten in Führung. In der Folgezeit blieb Schalke am Drücker und kontrollierte die Partie, jedoch gelangen nur vereinzelte Chancen. Diese Chancen reichten aber zum 2:0, welches Kuranyi kurz vor der Pause machte.

In der zweiten Halbzeit veränderte sich bis auf eine kurze starke Anfangsphase der Bochumer nichts. Schalke kontrollierte die Partie nach Belieben, verpaßte aber, den dritten Treffer zu machen. So kamen die eigentlich schon geschlagenen Bochumer nach einer Ecke in der Schlußphase noch mal ran. Jedoch blieb auch nach dem Anschlußtreffer ein zunächst zu erwartener Sturmlauf der Bochumer aus. Nach dem Anschlußtreffer blieb Schalke immer noch spielbestimmend, was jedoch nicht viel nutzte. In der letzten Minute der Nachspielzeit kamen die Bochumer noch einmal vors Tor und Sestak köpfte nach einem Hashemian Solo zum sehr glücklichen 2:2 ein.

Schalke verpaßte an diesem Nachmittag einen sicheren Sieg, während Bochum mit dem Punkt mehr erreichte als wie eigentlich verdient war.

 

14.01.2010 - Reservederdy an einem Samstag

Am Samstag, den 13.03.2010 findet das Reserve Derby Schalke gegen Bochum statt. Anstoß ist um 14:00

 

02.01.2010 - 2010 mit Kulturhauptstadt und Webseiten Jubiläum

Das Jahr 2010 verspricht bereits eine Menge an zahlreichen Ereignissen. Im Vordergrund steht auf jeden Fall die Kulturhauptstadt ruhr.2010. Wie bereits heute in der Kölner Rundschau in einem Kommentar stand, bezieht sich das Prädikat Kulturhaupstadt nicht nur auf Kunst, Theater oder Aktionskünstler, sondern ist gerade im Ruhrgebiet fest mit dem Fußball verwurzelt. Abweichend zu dem Kommentar stehen aber nicht nur Borussia Dortmund und Schalke 04 im Vordergrund, sondern selbstverständlich auch andere Vereine.

Als besonderes Beispiel kann man immer wieder Rot-Weiss Essen nennen, die im Jahr 2010 ihren Stadionbau fest im Visier haben. Das dies nicht selbstverständlich ist zeigt die Unterschriftenaktion einiger Mitglieder aus dem Reviersportforum. Trotz vierter Liga glaubt man weiter an die höheren Aufgaben und will dies auch mit der großen Fangemeinschaft unterstreichen. Grund dieser Unterschriftenaktion waren Versprechen, die nicht eingehalten wurden. Schon wegen des großen Namens von RWE und der ebenso großen Anhängerschaft ist ein ähnliches Bild außerhalb des Ruhrgebiets nur schlecht vorstellbar.

Bedauerlich zur Kulturhaupstadt sind zwei Sachen allerdings zu nennen. Einerseits wird von vielen sozialen Problemen im Ruhrgebiet durch die ganzen Aktionen abgelenkt, andererseits wurde die bereits besagte Brücke zum Fußball im Pott nicht voll ausgenutzt. Eine Aussicht auf das 2. Reviermasters oder einem anderen großen Blitzturnier gibt es leider noch nicht. Dafür wird allerdings neben einem Autoren Fußballturnier der Ruhr.2010 Cup angeboten. Der Ruhr.2010 Cup ist ein mehrtägiges Turnier, bei dem mehrere international namhafte U19 Teams gegeneinander antreten werden. Trotz fehlendem großen Turnier bleibt aber das Kulturhauptstadtjahr im Ruhrgebiet eine vielversprechende Sache.

Es wird aber neben der Kulturhaupstadt auch weiterhin Derbys geben, die von mir besucht werden wollen. Dabei wird dieses Jahr der 26. Februar ein besonderes Datum für mich werden, da ich erstmal zwei Derbys an einem Abend besuchen werde. Starten werde ich in Duisburg, wo die Kleeblätter ihr Gastspiel bei den Zebras geben werden. Dieses Spiel werde ich mir bis zur Mitte der 2. Hälfte anschauen, um dann weiter nach Gelsenkirchen zu fahren. Dort steht dann das große Revierderby zwischen Schalke und Dortmund an. Es wird natürlich ein teilweise stressiger Abend werden, den ich zwar genieße werde, aber schon jetzt nicht auf eine Wiederholung hoffe. Hier hoffe ich eher, dass die DFL es nächstes Jahr mit der Terminierung der Derbys besser machen wird.

Zum Schluß möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass meine Seite dieses Jahr sein fünfjähriges Jubiläum hat. Am 26. Januar 2005 ging www.ruhrpott-meister.de zum ersten Mal online und wurde seither stets weiterentwickelt.

 

27.12.2009 - Schalke bei SW Essen

Zu einem Freundschaftsspiel zwischen Schwarz-Weiß Essen und Schalke 04 wird es nächstes Jahr kommen. Einem Freundschaftsspiel stimmte S04 Manager und Trainer Felix Magath bereits zu. Die Einnahmen des von der WAZ Mediengruppe präsentierten Spiel gehen komplett an den Oberligisten. Einen genauen Termin für das Spiel gibt es noch nicht.

 

23.12.2009 - Super Derbyfreitag

Die DFL hat aus dem Freitag den 26.02.2010 den Super Derbyfreitag gemacht, denn das 2. Liga Derby zwischen Duisburg und Oberhausen findet am gleichen Abend statt wie die Mutter aller Derbys Schalke gegen Dortmund. Zwischen dem Abpfiff in der Wedau und dem Anpfiff auf Schalke sind planmäßig nur 15 Minuten, was allerdings durch eine Nachspielzeit sicherlich noch verkürzt wird.  Beide Derbys jeweils vor Ort komplett zu sehen wird dadurch unmöglich. Trotzdem werde ich nach Möglichkeiten suchen, zumindest bei beiden Spielen vor Ort zu sein.

Weniger kompliziert wird es am 13.03 um 15:30, wenn Bochum Dortmund im Ruhrstadion empfängt. Hier gibt es glücklicherweise kein Parallelspiel.

 

19.12.2009 - Derbysieg vor 2,5 Tribünen

Vor mal gerade zweieinhalb Tribünen und 3 Flutlichtmasten gelang Rot-Weiss Essen der erste Derbysieg in der laufenden Saison. Essen spielte von Anfang an druckvoll und lies den könisblauen Nachwuchs nur selten Raum zur Entfaltung kommen. Bei fast irregulären Bedingungen gelang dann Stachnik in der 45. Minute das Tor des Tages und führte die Essener zu einem 1:0 Heimsieg. In der zweiten Halbzeit änderte sich bis ungefähr zur Mitte der zweiten Halbzeit am Spielverlauf nicht viel - Essen drückte weiter und Schalke gelang eigentlich nicht viel. Erst gegen Schluß kamen die Schalker besser ins Spiel und hatten ein paar bessere Möglichkeiten zum Ausgleich.

Nochmal nachzusehen ist übrigens das Spiel in einer Zusammenfassung auf YouTube von den Uralt-Ultras. Persönlich ärgerlich fand ich, dass das Spiel eigentlich wegen den Witterungsbedingungen nicht hätte angepfiffen werden dürfen. Da ich nicht zum Spiel fahren konnte, aber die Karte schon gekauft hatte, bleibt heute meine ungenutzte Karte nur als Foto des Spiels übrig.

.

 

29.11.2009 - RW Essen weiter ohne Sieg

Im heutigen Regionalliga West -Derby an der Essener Hafenstraße gab es eine Punkteteilung zwischen Rot-Weiss Essen und der zweiten Mannschaft vom VfL Bochum. Dabei konnten beide Mannschaften jeweils eine Halbzeit überzeugen. Die erste Halbzeit gehörte dabei den Gästen, die u.a. mit den Profis Freier und Luthe angetreten sind. Die Feldüberlegenheit münzten sie in 2 Tore um. Kurz vor der Halbzeitpause verkürzte Sascha Mölders auf 1:2. Mölders war dann auch der Schütze des Ausgleichstreffers in der 2. Halbzeit.

Insgesamt ging das Unentschieden zwischen Essen und Bochum in Ordnung. Mit dem Unentschieden konnte Bochum die Tabellenführung in der Ruhrpott - Meisterschaft ausbauen und sicherte damit die Herbstmeisterschaft.

 

29.11.2009 - Bochum gegen Schalke terminiert

Das erste Derby des Jahres 2010 findet am 16.01.2009 um 15:30 im Bochumer Ruhrstadion statt. Dann wird der VfL Bochum auf den FC Schalke 04 treffen.

 

05.11.2009 - Rettet Westfalia Herne!!

Westfalia Herne - ein Name mit Klang voller Fußballgeschichten und Tradition steht kurz vor dem Ende. Da der Verein nicht nur ein großes Stück Revierfussball geschrieben hat, sondern noch heute einen großen Mythos darstellt, ist es eigentlich schon was Pflicht, diesen Verein zu unterstützen. Westfalia Herne hat dafür die Ritter Retter Aktion ins Leben gerufen und diesen Link lege ich auch jedem ans Herz. Hier geht es darum, für das Spieler Budget monatlich eine Unterstüzung in der Form einer Patenschaft zu spenden.

Es sind aber auch kleinere Spenden willkommen. Das Spendenkonto lautet wie folgt:

  • SC Westfalia 04 e.V. Herne
  • Deutsche Bank
  • BLZ: 440 700 24
  • Konto-Nr.: 610 42 10
  • Verwendungszweck: SCW-Soforthilfe

Generell hilft jede Spende - auch wenn sie noch so klein ist!!

 

18.10.2009 - Verdienter Sieg der Dortmunder

Mit einer soliden Leistung besiegten die Schwarzgelben Bochum mit 2:0. Dies war absolut verdient, denn Dortmund war über die ganze Spielzeit überlegen. Allerdings fing das Deby relativ harmlos an, jedoch sorgte Bochum dazu, dass Dortmund richtig gefährlich vors Tor kam. So auch in der 20. Minute, als Fuchs den Ball gegen Zidan verlor. Danach spielte Zidan zu Kuba auf der rechten Seite, der im Strafraum Barrios fand. Aus knapp 10 Meter machte er dann mühelos den 1:0 Führungstreffer für die Borussia. Bochum verlor immer mehr an eigener Sicherheit und so spielte Borussia Dortmund mühelos weiter und bestimmte das Spiel klar. Lediglich Kliomowicz konnte einmal für Bochumer Gefahr vor der Pause sorgen.

In der zweiten Halbzeit ging es weiter mit der Dortmunder Überlegenheit. Nachdem Barrios zunächst eine Chance vergeben hatte, machte es Dede mit seinem Freistoß aus dem rechten Halbfeld besser. Der flankte auf Subotic, der vom Elfmeterpunkt unbedrängt zum 2:0 einköpfen konnte. Die Überlegenheit der Dortmunder blieb, es gelang jedoch trotz guter Chancen kein dritter Treffer. So hatte Klimowicz bei seinem Lattentreffer in der 81. Minute nochmal die Chance, die Partie spannend zu machen.

Mit dem 2:0 gelang Dortmund der erste Derbysieg und schloss somit auf Schalke auf. Bochum enttäuschte währenddessen in allen bisherigen drei Derbys - drei Niederlagen und 0:8 Tore sind keine Bewerbung für die Nummer 1 im Pott.

 

07.10.2009 - Fast eine Überraschung

Gestern abend wäre den Wattenscheider fast eine Sensation gelungen, denn gegen enttäuschende Dortmunder konnte fast eine Stunde lang das 0:0 gehalten werden. Dann jedoch gelangen dem argentinischen Welttorjäger noch 4 Tore. Das fünfte Tor, was zu Ende zu dem etwas zu hohen 5:0 Sieg der Dortmunder führte, schoß der Youngster Michael Oscislawski.

Die Einnahmen des mit 1.409 Zuschauer besuchten Spiels ging übrigens der Aktion "Lichtblicke" zu gute.

    Tore: 0:1 Lucas Barrios (56.), 0:2 Lucas Barrios (58.), 0:3 Michael Oscislawski (75.). 0:4Lucas Barrios (78.), 0:5 Lucas Barrios (85.)

 

05.10.2009 - Mal wieder ein paar merkwürdige Terminierungen

Zu einem Kopfschütteln führte die Terminierung des Regionalliga - Spiels von Rot-Weiss Essen gegen die Reserve von Schalke 04. Das Spiel fängt eine Stunde vor der Partie der Schalker Profis an und wird wohl dafür sorgen, dass Essen nur eine Biergarnitur für die gesamten Gästefans aufstellen muss. Zumindest kann Essen auf ein paar mehr Zuschauer gegen die Bochum Reserve hoffen, denn die spielen nicht parallel zu ihrer Profiauswahl. Hier die Terminierungen für die letzten Spieltage in 2009.

  • So, 29.11.2009 - 14:00: Rot-Weiss Essen - VfL Bochum II (16. Spieltag)
  • Fr, 18.12.2009 - 19:30: Rot-Weiss Essen - FC Schalke 04 II (19. Spieltag)

 

26.09.2009 - Nur Wembley und Abseitstor für Dortmund

Vor einer ausverkauften Signal Iduna Arena konnte Schalke Borussia Dortmund mit 1:0 schlagen. Dabei begann das Revierderby relativ verhalten, jedoch hatte es bereits in der 26. Minute einen ersten Höhepunkt. Ein abgefälschter Schuss von Barrios traf die Latte und die Torlinie, lies aber wohl keinen Grund für einen Torpfiff übrig. So blieb es torlos bis sich Kenia auf der linken Seite löste und auf Altintop passte, der flach in den Strafraum flankte. Dies Flanke wurde dann von Farfan dankend angenommen, der nur noch einschieben brauchte. Nach dem Treffer des Tages verflachte die Partie wieder. Dortmund war zwar aktiver, blieb aber immer wieder in der starken Schalker Defensive hängen.

In der zweiten Halbzeit kamen die Dortmunder wesentlich besser in die Partie und setzte Schalke mehr unter Druck. Tatsächlich zappelte der Ball auch relativ schnell im Schalker Tor, doch der Abseitspfiff lies nicht lange auf sich warten. Dadurch das Dortmund immer weiter aufmachte, ergaben sich für Schalke immer Konterchancen, die aber ungenutzt blieben. Zum Schluß des Spiels wurde das Derby immer hecktischer, was sich in mehreren Auseinandersetzungen zwischen den Spieler zeigte. Insbesonders nach dem Spiel gab es heftige Diskussionen zwischen den Spielern und Schiedsrichter, was aber nichts mehr an den Ausgang änderte.

Zum Schluß noch eine Anekdote, die sich ungefähr nach einer halben Stunde ereignete. Die Südtribüne lieferte sich einen Wechselgesang mit der Gästekurve (Scheiß BVB - Scheiß S04 - Scheiß BVB....). Ansonsten hat Schalke nach dem 2. Sieg eine weiße Weste in der Ruhrpott-Meisterschaft und darf wieder auf den großen Wurf im Pott hoffen. Dortmund spielt im letzten Derby der Rückrunde am 18.10 gegen Bochum.

 

26.09.2009 - Oberhausen verdient gewonnen

In dem gestrigen Freitag Spiel konnte Oberhausen Duisburg verdient mit 1:0 schlagen. Bereits in der 6. Minute gelang Heinrich Schmidtgal durch einen Freistoß der Treffer des Tages. Danach entwickelte sich eine noch recht interessante Partie, in der Oberhausen klar das Heft in der Hand hielt, jedoch nicht viel aus den sich immer wieder bietenden Chancen machen konnte. So hatte Duisburg immer die Möglichkeit aus den wenigen Möglichkeiten den Ausgleichstreffer zu erzielen. Die beste Möglichkeit hatte dabei der Ex-Schalker Sören Larsen, als er kurz vor der Halbzeitpause nach einem Freistoß den Ball nur an den rechten Pfosten setzte. Trotzdem blieb Duisburg unter seinen Möglichkeiten und so konnte der RWO mit seiner gewohnt kämpferischen Einstellung die Partie über die gesamte Dauer beherschen.

 

24.09.2009 - Tief im Westen nix neues

Am Dienstag kam es zum Pokalderby zwischen dem VfL Bochum und Schalke. Schalke gewann wie schon im Meisterschaftsspiel mit 3:0. Dieser Sieg war verdient, denn Schalke machte früh Druck und kam nach einem Kenia Freistoß, den Westermann dann einköpfen konnte, in Führung. Bochum schaffte nur selten Entlastung und spielte insbesonders in der ersten Halbzeit sehr ideenlos. Am Anfang der zweiten Halbzeit versuchten dann die Bochumer mit mehr Einsatz Druck aufs Schalker Tor zu machen. Der Ball zappelte tatsächlich sogar einmal im Netz, jedoch wurde das Tor auf Grund einer Abseitsstellung nicht gegeben.

Schalke verlegte sich währenddessen aufs Kontern. So auch in der 56. Minute als Farfan gefährlich in den Bochumer Strafraum flanken konnte und in Altintop den zweiten Schalker Torschützen fand. Trotz einer scheinbaren Vorentscheidung bemühte sich Bochum weiterhin, konnte aber bis auf ein paar gelbe Karten nichts mehr zählbares erreichen. Dagegen stellte auf Schalke auf 3:0, nachdem Christian Fuchs eine Flanke vor Farfan abwehren wollte und dabei ins eigene Tor traf.

Somit ist Schalke für die nächste Pokalrunde qualifiziert und kann wiederholt auf ein Los gegen eine Mannschaft aus dem Pott hoffen. Neben den Königsblauen sind auch die Dortmunder und Duisburger ins DFB Pokal - Achtelfinale eingezogen. Die Ziehung erfolgt am Samstag Abend im ZDF Sportstudio.

 

20.09.2009 - Der Kampf der 100-jährigen

Am Dienstag, den 06.10.2009, kommt es zu einem Testspiel zwischen Wattenscheid und Borussia Dortmund. Anstoß an der Lohrheide ist um 19:00.

 

12.09.2009 - Last Minute Sieg für die Bochum Reserve

Die Partie zwischen dern Reserven von dem VfL Bochum und Schalke 04 wurde erst in der Schlußphase richtig interessant. Während es sich über weite Strecken sich um eine ereignisarme Partie handelte, schob der Schalker Wassey in der 87. Minute ein. Während man sich auf Schalker Seite in der Schlußminute auf 3 Punkte freute, konnte Hibbeln für den Bochumer Nachwuchs ausgleichen. Damit nicht genug, denn 2 Minute später in der Nachspielzeit gelang Marc Rzatkowski sogar noch der Bochumer Sigetreffer.

 

02.09.2009 - Das große Derby ein Tag früher

Heute wurde die gestrige Terminierung bereits geändert und das große Revierderby wird 24 Stunden früher ausgetragen. Demanach ist bereits am Samstag, den 26.09 um 15:30 Anstoß im Signal Iduna Park.

  • Sa, 26.09.2009 - 15:30: Borussia Dortmund - FC Schalke 04 (7. Spieltag)

 

01.09.2009 - Terminierungen

Die nächsten Spiele wurden terminiert und man darf feststellen, dass die Derbys der 1. Liga alle an einem Sonntag stattfinden. Das große Revierderby zwischen Dortmund und Schalke wird dabei am 27.09.2009 um 15:30 angepfiffen. Zwei Tage zuvor treffen die beiden Zweitligisten aus Oberhausen und Duisburg aufeinander. 3 Wochen nach dem Doppel Derbywochenende muss dann Bochum ebenfalls an einem Sonntag in den Signal Iduna Park. Anstoßzeit ist hier um 17:30. Hier nochmal alles in Kurzform.

  • Fr, 25.09.2009 - 18:00: Rot - Weiß Oberhausen - MSV Duisburg (7. Spieltag)
  • So, 27.09.2009 - 15:30: Borussia Dortmund - FC Schalke 04 (7. Spieltag)
  • So, 18.10.2009 - 17:30: Borussia Dortmund - VfL Bochum (9. Spieltag)

 

19.08.2009 - Zuschauerrekord auf Schalke

Einen Zuschauerrekord für die vierte Liga gab es beim Regionalligaspiel zwischen der Schalke Reserve und Rot-Weiss Essen. Insgesamt 16.495 Zuschauer sind zu dem Spiel in die Veltins Arena gepilgert. Dass es zu einem starken Zuschaueransturm verriet bereits die halbstündige Verschiebung der Anstoßzeit. Nachdem endlich angestoßen wurde, übernahmen die Essener zunächst das Kommando. Jedoch blieb es bei einer guten Chance und Feldüberlegenheit. Die Reserve von Schalke konzentrierte sich eher auf das Kontern und war damit in der 32. Minute durch Christian Erwig erfolgreich. Danach verlegten sich die Königsblauen noch weiter die Defensive, was die Essener scheinbar vor einem unüberwindbaren Problem stellte. Der eigentlich spielstarken Mannschaft fiel wenig ein und konnte die Schalker nicht mehr unter Druck setzen. Damit blieb es beim 1:0 für Schalke.

 

16.08.2009 - Schalke gewinnt mit 3:0

In einem starken Heimspiel der Schalker schlugen sie Bochum mit 3:0. Dabei schaffte Schalke direkt von Anfang an ein klares Übergewicht und beherschte die Partie. Die Bochumer kamen daher nur selten zu guten Gelegenheiten. Allerdings blieben die klaren Chancen anfangs für die Schalker noch aus. Lediglich nach einer knappen halben Stunde hatte Zambrano nach einer Ecke eine sehr gute Gelegenheit, die er aber am Tor vorbei köpfte. Danach wurden die Schalker noch stärker, was nach einer Rakitic Flanke zum 1:0 durch Christioph Moritz führte. Kurz vor dem Pausentee konnte Rakitic nochmal zu einem Tor auflegen. Diesmal legte er quer auf Westermann, der mühelos zum 2:0 einnetzte.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild. Schalke beherrschte die Partie und konnte sich immer wieder Chancen herausspielen. Dadurch, dass Bochum nun aufmachte, stellten sich immer wieder Kontermöglichkeiten für Schalke ein, die jedoch bis auf den Konter in der 76. Minute ungenutzt blieben. Dort nämlich konnte sich Kuranyi auf der rechten Außenbahn freispielen und paßte auf den freistehenden Farfan, der mühelos zum 3:0 einschob.

Das 3:0 blieb auch der Schlußpunkt in einer zumindest für Schalke ganz unterhaltsamen Partie. Bochum enttäuschte an diesem Abend und konnte nur zu selten Akzente setzen.

 

12.08.2009 - Keine Live Übertragung

Heute wurde die Terminierung der Pokalspiele bekannt gegeben. Demnach findet das Pokalderby am 22. September 2009 um 20:30 in Bochum statt. Wie noch anfangs vermutet wurde, wird das Pokalderby im Free TV nicht übertragen. Stattdessen muss man sich mit der Partie des deutschen Meisters in Köln begnügen.

 

09.08.2009 - Noch ein Pokalderby!!

Nachdem es bereits in der ersten Runde ein Pokalderby gab, darf man sich auch in der zweiten Runde auf ein Duell im Pott freuen. In der zweiten Runde kommt es zu dem Spiel zwischen dem VfLBochum und Schalke 04. Das Spiel wird am 22. oder 23. September stattfinden. Da bereits dieses Spiel als Topspiel der zweiten Runde gehandelt wird, darf man auf eine Live - Übertragung im Free TV hoffen.

 

02.08.2009 - Klare Sache für RWO

Oberhausen hat sich heute mit einem ungefährdeten 3:0 Sieg gegen Speldorf für die nächste Pokalrunde qualifiziert. Der NRW Ligist VfB Speldorf, der heute Gastgeber in der MSV-Arena war, konnte nur phasenweise mithalten. Bereits in der 6. Minute konnte der Oberhausener Neuzugang König die Kleeblätter in Führung schießen, die sich aber dann gegen stärker werdenen Speldorfer auf das Nötigste beschränkten. Erst in der zweiten Halbzeit setzte sich der Klassenunterschied weiter durch, welches durch das 2:0 von Terranova und durch das 3:0 von Embers dokumentiert wurde.

Die Auslosung für die nächste Runde wird übrigens am 08.08.2009 erfolgen. Die Möglichkeiten auf ein weiteres Revierderby ist relativ hoch, da bis natürlich auf Speldorf alle Mannschaften aus dem Pott weitergekommen sind.

 

30.07.2009 - Rekordversuch auf Schalke

Trotz der sehr ungewöhnlichen Ansetzung der Partie zwischen der Schalke Reserve und Rot-Weiss Essen wollen die Königsblauen einen Besucher - Rekordversuch in der Regionalliga starten. Dafür wurde einerseits der Anstoß um eine halbe Stunde nach hinten verschoben, andererseits gibt es ein besonderes Angebot für Schalker. Neben den Dauerkarteninhaber können nun auch die Besucher des Bochum Derbys vom Vortag kostenlos das Regionalliga Derby besuchen.

 

19.07.2009 - Sieben Tore an der Hafenstraße

In einem Testspiel verlor gestern Rot-Weiss Essen gegen den MSV Duisburg 2.5. Dabei gelang den Duisburgern ein Blitzstart, denn sie führten bereits nach knapp 20 Minuten mit 3:0. Dies war allerdings durch eine nicht vorhandene Essener Abwehrleistung stark begünstigt. Es hätte aber auch anders stehen können, denn auch Essen gelangen verschiedene gute Aktionen, allerdings beschränkten sich diese in der Offensive. Eine solidere Abwehrleistung hätte die Partie länger offen gehalten. Kurz vor der Halbzeit gelang den Essener dann noch zwei Treffer und machten die Partie kurzzeitig nochmal spannend. In der zweiten Halbzeit wurde die Partie dann aber durch das 4:2 und 5:2 relativ schnell entschieden. Es hätte ohne Zweifel höher ausfallen können, allerdings zeigte die nun komplett ausgewechseltete Duisburger Mannschaft nicht mehr den unbedingten Willen was zu machen. Gleichzeitig fehlte bei den Rot-Weissen anscheindend die entsprechende Kraft, die Zebras nochmal ernsthaft unter Druck zu setzen.

Unter dem Strich ist das 5:2 für Duisburg eigentlich in Ordnung, wobei die Essener besser ausgesehen hätten, wäre nicht die katastrophale Abwehrleistung in der 1.HZ gewesen.

Tore: 0:1 Kristoffer Andersen (8.), 0:2 Sandro Wagner (10.), 0:3 Maicon (17.), 1:3 Sascha Mölders (42.), 2:3 Sascha Mölders (45.), 2:4 George Kouemaha (53.), 2:5 Bartosz Broniszewski (59. Eigentor)

 

17.07.2009 - Merkwürdige Spielansetzung

Zu einer merkwürdigen Spielansetzung kam es nun in der Regionalliga West bei den ersten 7. Spieltagen in dieser Saison. Während die Samstags - Partie um 14:00 am 7. Spieltag zwischen den Reserven von Bochum gegen Schalke nichts ungewöhnliches bedeutet, sorgt die Terminierung für das Essener Gastspiel auf Schalke für sehr viel Unmut in beiden Fanlagern. Diese Partie an einem Montagabend um 19:00 stattfinden zu lassen ist doch sehr ungewöhnlich. Das man wieder eine ähnlich hohe Zuschauerzahl wie in der vorherigen Partie erreicht ist damit wohl ausgeschlossen.

 

17.07.2009 - Schwarz-weißer Sieg im Essener Stadtduell

Ein Heimsieg gelang der Mannschaft vom Uhlenkrug gegen den rot-weissen Stadtnachbarn. Dabei kontrollierte der ETB die Partie weitgehend und kam zu dem verdienten 1:0 Siegtreffer durch den Ex-RWE-Kicker Manuel Schulitz. Rot-Weiss Essen verzichtete in dieser Partie auf verschiedene Stammkräfte und testete unter anderem den ehemaligen Wolfsburger Torhüter Platins.

 

13.07.2009 - Bochumer Gastspiel an einem Sonntag

Schalke 04 empfängt im ersten Bundesliga Derby der Saison die Bochumer in dem Sonntagsspiel um 17:00. Damit steht auch fest, dass das Essener Gastspiel bei den Schalker Amateuren am gleichen Wochenende wohl relativ sicher an dem Freitag bzw. Samstag davor ausgetragen wird.

 

07.07.2009 - Stadion und Termin stehen fest

Für das Pokalderby zwischen Speldorf und Oberhausen stehen nun Ort und Termin fest. Schauplatz des Erstrundenspiels ist die MSV Arena, wo am Sonntag um 14:30 angestoßen wird. Informationen zum Ticketverkauf sollen laut der VfB Speldorf Seite in Kürze folgen.

 

06.07.2009 - Vertraue nicht dem Internet

Wie bereits erwähnt, hatte der Spielplan der Regionalliga West doch einen eher inoffiziellen Charakter. Heute wurde der Spielplan veröffentlicht und es zeigte sich, dass der Spielplan zwar ähnlich, aber doch schließlich recht unterschiedlich zu dem im Internet gefundenen Spielplan war. Hier nun die gültige Version.

  • 2. / 19. Spieltag: Schalke 04 II - Rot-Weiss Essen
  • 7. / 24. Spieltag: VfL Bochum II - Schalke 04 II
  • 16. / 33. Spieltag: Rot-Weiss Essen - VfL Bochum II

 

03.07.2009 - Doppelderbywochenende

Gestern wurden die Spielpläne der 1. und 2. Bundesliga veröffentlicht und demnach auch die Daten der kommenden 8 Revierderbys im Profigeschäft festgelegt. Den Auftakt macht dabei wie im letzten Jahr der FC Schalke gegen Bochum. Rund um den 26.09 kommt es zum Doppelderbywochenende. Einmal wird an diesem Wochenende Dortmund gegen Schalke und dann Oberhausen gegen Duisburg spielen. Den Abschluß der Derbysaison machen dann Dortmund und Bochum. Hier nochmal im Kurzform.

  • 2. / 19. Spieltag: Schalke 04 - VfL Bochum
  • 7. / 24. Spieltag: Borussia Dortmund - Schalke 04
  • 9. / 26. Spieltag: Borussia Dortmund - VfL Bochum
  • 7. / 24.Spieltag: Rot-Weiß Oberhausen - MSV Duisburg

Einen eher inoffiziellen Charakter hat dagegen noch der Spielplan der Regionalliga West. Wie im letzten Jahr kursiert wieder der Spielplan im Internet, obwohl dieser eigentlich noch nicht veröffentlicht ist. Trotzdem hier schonmal ein Überblick über die kommenden Derbys in der 4. Liga.

  • 5. / 22. Spieltag: Schalke 04 II - Rot-Weiss Essen
  • 11. / 28. Spieltag: Schalke 04 II - VfL Bochum II
  • 16. / 33. Spieltag: VfL Bochum II - Rot-Weiss Essen

 

03.07.2009 - Mal wieder ein Essener Stadtderby

Nach 2 Jahren kommt es mal wieder zu einem Derby zwischen den beiden großen Essener Clubs. Schwarz-Weiß Essen empfängt Rot-Weiss am 15.07.2009 am Uhlenkrug. Anstoßzeit ist um 19Uhr.

 

27.06.2009 - Wunschlos für Rot-Weiß Oberhausen

Als heute morgen der Newsletter von Rot-Weiß Oberhausen ankam, hieß es eindeutig, dass der VfB Speldorf das mit Abstand größte Wunschlos war. Der Wunsch ging in Erfüllung - in der ersten Runde empfängt der VfB Speldorf die Kleeblätter. Das Derby wird wohl im Georg Melches Stadion stattfinden, da die Blötte für den DFB Pokal nicht ausreicht. Als möglicher Spielort gilt auch die MSV Arena. Das Spiel wird zwischen dem 31. Juli (Freitag) und dem 3. August (Montag) stattfinden.

 

11.06.2009 - Ein schwarz gelbes Jahr

Die Saison 2008/2009 ist vorüber und es ist Zeit für einen Rückblick.

In der Bundesliga hat es Dortmund wieder geschafft, an Schalke vorbei zu ziehen und sich als Nummer 1 im Pott zu fühlen. Auch wenn die Qualifikation für die Europe Leauge zum Schluß nicht ganz klappen wollte, war es dennoch eine erfolgreiche Saison der Schwarzgelben. Tristesse dagegen ein paar Kilometer weiter westlich von Dortmund auf Schalke. Diese Saison war einfach eine Enttäuschung, denn es gelang nicht, mit dem zweitteuersten Kader die Qualifikation für den internationalen Wettbewerb zu schaffen. Zudem blieb man auch in den Derbys hinter den Erwartungen. Zugegeben, die unglücklichen Entscheidungen des Luz Wagners beim Revierderby in Dortmund hängen den Schalkern heute noch in den Knochen und man hat diese noch immer nicht ganz verdaut. Der VfL Bochum hat eine relativ unauffällige Serie gespielt und dürfte sich über den Klassenerhalt freuen. Ansonsten gab es einen Derbysieg gegen Schalke, welches sie nochmal kurz ins Rennen um die Nummer 1 im Pott gebracht hat.

Eine Etage tiefer blieben die Duisburger hinter ihren Erwartungen. Obwohl der Aufstieg als Ziel ausgegeben wurde, kam man kaum an die vorderen Plätze ran. Trotzdem konnte man sich gegen Oberhausen in den Derbys durchsetzen. Denkwürdig sicherlich das Hinspiel zwischen den Kleeblättern und den Zebras, als bei den Duisburger Peter Neururer sein Trainerdebüt feierte. Trotz der Tatsache , dass die Kleeblätter nicht gegen Duisburg gewinnen konnte, hat RWO eine gute Serie gespielt und darf sich über den sicheren Klassenerhalt freuen.

In der 3. Liga war noch kein Vertreter des Potts mit dabei, was sich aber nächste Saison ändern wird. Die Zweite von Borussia Dortmund hat den Aufstieg aus der Regionalliga West in die dritthöchsten Spielklasse geschafft. Die schwarzgelbe Reserve hat auch die Ruhrpottmeisterschaft gewonnen und konnte sich u.a. gegen die Reserven von Schalke und Bochum durchsetzen. Auch Rot-Weiss Essen konnte geschlagen werden, die aber allerdings eine enttäuschende Spielzeit hinlegten. Einer der Tiefpunkt war sicherlich das Finale um den Niederrheinpokal bzw. um die Qualifikation für den DFB Pokal, welches sie gegen den VfB Speldorf verloren. So darf man im Mühlheimer Stadtteil sich auf einen attraktiven Gegner aus dem Profibereich freuen.

Hier nun wieder die bereits bekannte Übersicht der Mannschaften aus dem Ruhrpott, die wir nächste Saison in den 4 höchsten Spielklassen sehen werden.

1. Bundesliga

  • Borussia Dortmund
  • FC Schalke 04
  • VfL Bochum

2. Bundesliga

  • MSV Duisburg
  • Rot-Weiß Oberhausen

3. Liga

  • Borussia Dortmund II

Regionalliga West

  • Rot-Weiss Essen
  • VfL Bochum II
  • FC Schalke 04 II

Ich wünsche jedem eine kurzweilige Fußball - Sommerpause!!

 

05.06.2009 - Erstes Testderby

Während noch in der Regionalliga noch gespielt wird, ist schon das erste Testderby der Essener bekannt. Die Rot-Weissen empfangen am 18.07 um 15:00 den MSV Duisburg. Weitere Derbys sind noch nicht bekannt.

Home